0 Artikel

Kursangebot

Egal, ob Sie mit den Grundlagen beginnen möchten oder bereits ein erfahrener Streckenfahrer sind, die Motorsportschule Zolder hat den Kurs für Sie.

Unser Kurspaket beginnt auf Stufe 1 für Anfänger oder Motorradfahrer, die unter sicheren Bedingungen einen Eindruck vom Radfahren bekommen möchten.
Wir erweitern unsere Kurse weiter auf Stufe 1+, wo Sie bereits freies Fahren probieren können.

NIVEAU 1

Haben Sie schon immer davon geträumt, Ihr Motorrad auf einer Strecke zu fahren, aber Sie trauen sich nicht wirklich? Dann ist Level 1 für dich gemacht.

Während eines ganzen Tages auf der Strecke bringen wir Ihnen die Grundlagen des sportlichen Motorradfahrens bei. All dies natürlich unter den sichersten Umständen.

Wir beginnen mit einem Briefing am Morgen und bereiten uns dann auf die erste von insgesamt 5 Streckenfahrten vor. Diese Schaltungssitzungen wechseln sich mit 3 theoretischen Sitzungen ab, bei denen der Schwerpunkt auf der Sitzposition auf dem Fahrrad, den Fahrleinen und der Bremstechnik liegt.

Alle Circuit-Sessions werden immer unter Anleitung von 2 Instruktoren pro Gruppe von 10 Fahrern gefahren. Dies gibt den Ausbildern auch die Möglichkeit, einige individuelle Ergebnisse mit den Teilnehmern der Stufe 1 zu teilen

Während dieser Tage erlauben wir einen Gore-Tex-Anzug, der zusammen gezippt werden kann. Wir empfehlen einen Lederanzug mit Rückenprotektor. Jeans sind nicht erlaubt.

 

Niveau 1+ Zolder

Auch wenn Sie nach Level 1 mit Ihrem Fahrrad auf der Strecke etwas sportlicher sein können, fühlen sich die meisten von ihnen beim Freifahren immer noch nicht ganz wohl.
Der Level 1 + Kurs ist daher DIE ideale Vorbereitung für das freie Fahren. Das Konzept basiert auf dem von Level 1, aber das Tempo wird etwas erhöht.

Auch hier gibt es 5 Schaltungssitzungen, die sich mit 3 theoretischen Sitzungen abwechseln. Die ersten 3 Sessions werden MIT einem Instruktor gefahren und die letzten 2 Sessions OHNE Instruktor… also wirklich freies Fahren. Die Instruktoren stehen natürlich den ganzen Tag allen Fahrern zur Verfügung.
Für den Level 1+ Kurs gehen wir davon aus, dass jeder Teilnehmer die Grundlagen des Streckenfahrens beherrscht, wie sie in Level 1 vermittelt wurden.
Ab Stufe 1 konzentrieren wir uns auf die Feinabstimmung der Fahrlinien, auf die Bremspunkte und auf das Überholen anderer Teilnehmer.
Sie müssen einen Lederanzug (ein- oder zweiteilig) haben, um teilnehmen zu können. Gore Tex und Jeans sind nicht erlaubt. Wir empfehlen die Verwendung eines Rückenprotektors.

Nach einem Kurs der Stufen 1 und 1+ können Sie weniger schnell mit dem freien Fahren beginnen. Hier erweitern Sie Ihre gesammelten Erfahrungen noch weiter und versuchen, das Gelernte anzuwenden.

Merkst du, dass du dein Limit erreicht hast und willst du noch lernen? Dann sind wir mit Level 2 für Sie bereit.
Hier liegt der Schwerpunkt auf einer individuelleren Anleitung und die Instruktoren sorgen dafür, dass Sie eine Antwort auf Ihre Fragen erhalten.

Niveau 2 Zolder

Wenn Sie während des Freeridens in der langsameren Gruppe fahren und Ihren Fahrstil und Ihre Rundenzeiten verbessern möchten, sollten Sie Stufe 2 befolgen.
Pro 5 Fahrer wird Ihnen ein Instruktor zugewiesen, der Sie den ganzen Tag begleitet und Sie berät und unterstützt.
Während Level 2 gibt es 5 Sessions von 20 Minuten auf der Strecke.

Da die Gruppen viel kleiner sind, sind die Anweisungen der Ausbilder während Level 2 viel persönlicher. So können Sie noch schneller vorankommen.

Die meisten Teilnehmer dieses Kurses können dann zur schnellen Gruppe des freien Fahrens wechseln.

 

Sie müssen einen Lederanzug (ein- oder zweiteilig) haben, um teilnehmen zu können. Gore Tex und Jeans sind nicht erlaubt. Wir empfehlen die Verwendung eines Rückenprotektors.

 

 

 

Level 2 ist nicht die letzte Station. Haben Sie bereits Erfahrung auf der Strecke oder sind Sie sogar jemand, der gelegentlich an einem Rennen teilnimmt, können Sie Ihr Wissen während eines ART-Kurses noch weiter ausbauen. Hier sorgen unsere Rennpiloten dafür, dass Sie in kleinen Gruppen die neuesten Details aktualisieren können.

Advanced Riding Training (ART)

Das Advanced Riding Training richtet sich an Fahrer, die normalerweise in der schnellen Gruppe des Freeridens fahren oder bereits an unseren Rennen oder anderen Wettbewerben teilnehmen.

Möchten Sie Ihre Zeit deutlich verbessern, viel später bremsen und noch schneller Gas geben? Sind Sie es leid, dass der andere Fahrer auf demselben Fahrrad etwas schneller ist als Sie? Dann müssen Sie der KUNST folgen!

Idealerweise müssen Sie in der Lage sein, Runden in weniger als 1'55 '' zu fahren, um an der ART teilzunehmen.

Es werden kleine Gruppen gebildet, die auch 5 Sitzungen à 20 Minuten unterwegs sind.

Wim Van de Broeck, Nicky Dewit, Bastien Mackels und Pepijn Bijsterbosch sind einige der TOP-Instruktoren, die sich in ART um Sie kümmern werden.

Sie müssen einen Lederanzug (ein- oder zweiteilig) haben, um teilnehmen zu können. Gore Tex und Jeans sind nicht erlaubt. Wir empfehlen die Verwendung eines Rückenprotektors.

 

 

 

Privates Coaching

Ab 2020 will die Motorsportschule in ihrem Ausbildungsprogramm noch einen Schritt weiter gehen.
Während der Tage Level 2 und ART bieten wir die Möglichkeit, privates Coaching zu buchen.

Hier gehen wir von der gleichen Basis aus, die wir seit Jahren anwenden, nämlich zu lernen, auf der Strecke besser, schneller und sicherer zu fahren.
Der Vorteil von Private Coaching? Sie haben die Möglichkeit, den Instruktor den ganzen Tag über bei sich zu haben. Kein Gruppenzwang oder Angst, Fragen zu stellen. Der Instruktor kann sich auf Sie konzentrieren und Sie können Ihre Probleme tagsüber auf der Rennstrecke ansprechen.
Dies bedeutet, dass wir mehr erreichen können, um Ihre Linien und Ihre Sitzhaltung zu verbessern.

Abhängig von Ihrem Niveau arbeiten wir tagsüber an einem Programm. Egal, ob Sie 1.45 fahren oder dieses magische 2-Minuten-Limit bei Zolder überschreiten möchten, alles ist möglich. Es ist wichtig, dass Sie Ihre Ziele angeben.

Während der Tage Level 2 / ART sind wir mit einer begrenzten Gruppe auf der Rennstrecke, so dass wir Zeit und Raum haben, um während jeder Sitzung an verschiedenen Punkten zu arbeiten. Während der 5 Sitzungen des Tages betrachten wir die folgenden Punkte:

  • Sitzposition und Bewegung auf dem Fahrrad
  • Anzeigetechnik
  • Kurventechnologie
  • Fahrstil
  • Beschleunigen und Bremsen
  • Einzelfragen

Der Privatlehrer verfügt über eine Kamera am Motorrad, mit der die Sitzungen aufgezeichnet werden können. Wir können Sie beim Fahren hinter Ihnen oder beim Fahren vor Ihnen filmen. Oder wir montieren die Kamera an Ihrem Motorrad

Nach jeder Sitzung sehen wir uns Bilder an und gehen tiefer auf Ihre Fragen oder Probleme auf der Strecke ein.

Sie können das Coaching einzeln oder zusammen mit Freunden buchen (max. 3 Personen pro Gruppe) und kosten 1.200 Euro pro Tag.

Sie erhalten am Ende des Tages Bilder.

Wir bieten einen separaten Platz in der Box und Wasser und Mittagessen für den Schüler.

Sie müssen einen Lederanzug (ein- oder zweiteilig) haben, um teilnehmen zu können. Wir empfehlen die Verwendung eines Rückenprotektors.

Coaching unter 1.40 auf dem Dachboden wird noch nicht angeboten.

Wenn Sie an anderen Tagen ein privates Coaching wünschen (z. B. ab Stufe 1), senden Sie bitte eine E-Mail an ben.stuyck@drivingforce.be

Pin It auf Pinterest

Teilen Sie es